Zur Webseite

Kotletts mit Kartoffelpü, Schmortomaten und Zuckerschoten

Heute gibt's:In der aktuellen Lecker-Ausgabe 04/2015 habe ich ein schönes Kotlett-Rezept gefunden, das ich bei den Beilagen ein wenig abgewandelt habe: statt Blumenkohl-Erbsenpürree (das sicher auch seeeehr lecker ist) gab's für meine Jungs ein Standard-Kartoffelpü.Das komplette Gericht ist ganz fix zubereitet (allerdings solltest du mindestens eine Stunde zum Marinieren einplanen) und ideal für Kohlenhydratsparer, wenn das Kartoffelpü weggelassen wird - deshalb habe ich noch Zuckerschoten als Beilage gegart.2?3 Knoblauchzehen8 Stiele Basilikum4 EL OlivenölPfeffer4 Schweinekoteletts (à ca. 200 g)2 Handvoll Cocktailtomaten1 EL Zuckerca. 2 EL Balsamico-Essig250 g Zuckerschotenetwas Butter und GemüsebrüheAlufolieKartoffelpürreeFür die Marinade den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Basilikum wa­schen, ab­zupfen und grob hacken. Öl, Knoblauch, Basilikum und etwas Pfeffer verrühren. Koteletts waschen und trocken tupfen. Mit der Marinade bestreichen und zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.Tomaten waschen. Eine große Pfanne erhitzen. Koteletts darin von jeder Seite ca. 4 Mi­nuten braten. Mit Salz würzen. Herausnehmen und zum Warmhalten in Alufolie wickeln. Tomaten im hei­ßen Bratfett unter Wenden ca. 3 Mi­nuten braten. Zucker darüber­streuen, karamellisieren lassen und Essig angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.Während die Tomaten schmoren die Zuckerschoten für etwa zwei Minuten in kochendem Salzwasser garen. Abgießen und mit Butter und Gemüsebrühe abschmecken.Credits:Hintergrund von Megan Turnidge



Quelle: http://frisch-geschluepft.blogspot.de/2015/03/kotletts-mit-kartoffelpu-schmortomaten.html